Aktuelles bei wichern

Termine / Berichte / Publikationen


19.04.21
Die Brandenburger Landesregierung hat schärfere Corona-Maßnahmen beschlossen. Somit müssen ab einer 100er Inzidenz unter anderem auch Wildgehege und Tierparks schließen. Damit bleibt der Wildpark im Ortsteil Rosengarten, der seit 2006 von den Gronenfelder Werkstätten betrieben wird, bis auf Weiteres geschlossen.

09.04.21
In der aktuellen Zeit wissen wir, wie wichtig Zuspruch und freundliche Worte sind. Gerade durch die Pandemie besteht die Gefahr das Menschen in vielen Bereichen durch Isolation und Schutzmaßnahmen vereinsamen.

Weiterlesen: Post mit Herz

30.03.2021
Am 30.03.2021 übergaben fünf Frankfurter Apothekerinnen im Wildpark 1.685 Euro an Jochen Hanschel, Prokurist der Gronenfelder Werkstätten und Leiter des Wildparks. Das Geld stammt von den Kunden der Apotheken, die im Laufe des Jahres Restgelder oder kleine Spenden bei Mitnahme eines Apothekenkalenders in dafür aufgestellte Behälter gegeben haben.

Weiterlesen: 1.685 Euro für die Nasenbären