Angebote für ältere Menschen und Menschen mit Pflegebedarf


Kontakt:
Susanna Knüppel, Geschäftsführerin
Luisenstraße 22, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel. (0335) 55 56 641
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diakoniestation

Behandlungspflege

Sie benötigen eine medizinische Behandlung wie zum Beispiel eine Injektion oder einen Verbandswechsel und können diesen nicht allein durchführen! Sie vergessen häufig die Einnahme ihrer Medikamente und das Stellen der Medikamente fällt ihnen schwer oder Sie sind unsicher damit! Wenn Sie Unterstützung benötigen, fragen Sie ihren Arzt nach einer Verordnung für häusliche Krankenpflege, es ist eine Leistung Ihrer Krankenkasse und soll die ärztliche Behandlung sichern und eine evtl. Krankenhausbehandlung vermeiden.

Grundpflege

Gemäß der Pflegeversicherung oder als Selbstzahler unterstützen wir Sie bei der täglichen Pflege in Ihrer Wohnung und ermöglichen Ihnen ein Leben nach Ihren Wünschen. Die Leistungen umfassen die Körperpflege, Bewegung, Ernährung und die hauswirtschaftliche Versorgung. Art und Umfang bestimmen Sie. Die Abrechnung erfolgt direkt mit Ihrer Pflegekasse je nach Pflegegrad. Wir unterstützen Sie auch bei der Beantragung des Pflegegrades, bei der Besorgung von Hilfsmitteln sowie bei zusätzlichen Leistungen der Pflegeversicherung. Wir beraten Sie gerne bei Ihnen zu Hause oder hier in der Diakoniestation.

Haushaltsnahe Unterstützung

Wir unterstützen Sie im Haushalt wenn Sie vorübergehend krank sind und Sie deshalb Unterstützung brauchen. Wir übernehmen für Sie Tätigkeiten wie Reinigung der Wohnung, Einkäufe, Wäschepflege, Begleitung zum Arzt oder Hilfe bei der Zubereitung von Mahlzeiten. Unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen sind auch pflegerisch geschult.

Pflegeberatung gem. §37.3

Das Thema Pflege trifft die meisten Angehörigen unvorbereitet. Wir kommen zu Ihnen nach Hause, informieren Sie über Hilfs- und Unterstützungsangebote und beantworten Ihre Fragen. Auch während der Pflege beraten wir Sie. Zudem zeigen wir Ihnen umfassend alle möglichen Leistungen der Kranken- und Pflegekassen.

Urlaubs- und Verhinderungspflege gemäß § 39 SGB XI

Wenn ein Pflegender wegen Urlaub, Krankheit oder aus persönlichen Gründen vorübergehend verhindert ist, übernimmt die Pflegekasse die Kosten einer notwendigen Ersatzpflege bis zu einem Wert von 1.612 Euro pro Jahr. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung und übernehmen tage- oder stundenweise die Pflege.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen gemäß § 45 b SGB XI

Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit im fortgeschrittenen Stadium leiden, die nicht mehr therapiert werden kann, finden bei uns eine spezialisierte Palliativpflege (SAPV). Dabei steht die höchstmögliche Qualität der noch verbleibenden Lebenszeit im Mittelpunkt.

Die medizinische und pflegerische Behandlung von Schmerzen ergänzen wir dabei durch eine sorgende, individuelle und aufmerksame Begleitung der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Das Pflegepersonal ist dafür extra geschult und sehr erfahren. Wir arbeiten eng mit den Ärzten des SAPV-Teams »Am Oderfluss« und dem ehrenamtlichen Hospizdienst der Wichern Diakonie zusammen.

Spezialisierte ambulante Palliative Versorgung (SAPV)

Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit im fortgeschrittenen Stadium leiden, die nicht mehr therapiert werden kann, finden bei uns eine spezialisierte Palliativpflege (SAPV). Dabei steht die höchstmögliche Qualität der noch verbleibenden Lebenszeit im Mittelpunkt.

Die medizinische und pflegerische Behandlung von Schmerzen ergänzen wir dabei durch eine sorgende, individuelle und aufmerksame Begleitung der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Das Pflegepersonal ist dafür extra geschult und sehr erfahren. Wir arbeiten eng mit den Ärzten des SAPV-Teams »Am Oderfluss« und dem ehrenamtlichen Hospizdienst der Wichern Diakonie zusammen.

Weitere Serviceangebote

  • Vermittlung von Hausnotruf
  • Essen auf Rädern
  • Organisation von Pfleghilfsmitteln
  • Schulung und Beratung von Angehörigen
  • Haustierversorgung
  • Begleitungen außer Haus

Kontakt

Angelika Okunick
Pflegedienstleiterin
Luisenstraße 22, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel. 0335 542 317 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Tagespflege

Unsere Tagespflege bietet Betreuung und Pflege für ältere Menschen in familiärer und gemütlicher Atmosphäre. Hier können Sie weiterhin am Leben teilnehmen, etwas Neues erleben und den Tag in Gemeinschaft verbringen.
Wenn Sie ein pflegender Angehöriger sind und noch im Berufsleben stehen oder einfach Zeit für sich brauchen, bietet unsere Tagespflege eine Entlastung für Sie.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist die Tagespflege von Montag bis Freitag von 7:30 bis 16:00 Uhr. Die Anzahl der Betreuungstage pro Woche wird nach dem Bedarf der Gäste vereinbart. Möglich sind Einzeltage oder auch die komplette Woche. Auf Wunsch holt unser eigener Fahrdienst Sie von zu Hause ab.

Angebote

Den Gästen stehen große, freundliche Räume für Aktivitäten oder als Ruhezone zur Verfügung. Die drei Mahlzeiten im Tagesverlauf werden gemeinsam gegessen. Wir gehen spazieren, nutzen den Garten und machen gemeinsame Ausflüge. Zeitungsschau, Gespräche, Singen und gemeinsames Spielen tun gut, fördern das Erinnern und den Erfahrungsaustausch. Kreatives Gestalten erhält und fördert vorhandene Fähigkeiten wie die Feinmotorik. Wir fördern die geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Senioren, denn Selbständigkeit sehen wir als Vorrausetzung für eine hohe Lebensqualität. Über allem steht die Freude am Tun und das gemeinsame Lachen.

Unser eigener Fahrdienst, bestehend aus drei netten Kraftfahrern und zwei Kleinbussen, holt Sie selbstverständlich von Ihrer Wohnung ab und bringt Sie am Nachmittag wieder sicher nach Hause. Auch die Abholung sitzend im Rollstuhl ist möglich. Gern können Sie mit uns Wunschzeiten oder besondere Umstände zu besprechen. Wir bemühen uns, Ihre Wünsche zu berücksichtigen.

Kosten

Die Pflegeversicherung übernimmt einen Großteil der anfallenden Kosten. Zu Fragen der Finanzierung und Antragstellung beraten wir Sie gern individuell.

Kontakt

Ute Barow, Pflegedienstleiterin | Dr. Hedwig-Hahn-Straße 1a | 15234 Frankfurt (Oder) | Tel. 0335 28 39 57 11 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Demenz WG

Betreuung in einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz - Eine alternative Wohn- und Betreuungsform zum Pflegeheim.

Die Betreuung in Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz ist eine Wohn- und Betreuungsform als Alternative zum Pflegeheim. In vier großen Wohnungen (je zwei in der Dr.- Hedwig-Hahn-Straße und der Luisenstraße) mit jeweils 9 Zimmern mieten Menschen mit Demenz ein Zimmer. Die Organisation des Alltags plant der Angehörigenrat. Die pflegerische Betreuung sichert rund um die Uhr die Hauskrankenpflege ab.

Diese Wohnform bietet vertraute und familienähnliche Strukturen. Gewohnheiten und Vorlieben werden berücksichtigt, und individuelle Fähigkeiten gefördert. Angehörige gestalten das Leben in der Wohngemeinschaft aktiv mit und behalten die Verantwortung.

Die Kosten setzen sich zusammen aus den Miet-, Neben- und Haushaltskosten und aus dem Aufwand für Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, die durch die Pflegeversicherung, die Krankenkassen und durch die Mieter und ihre Angehörigen selbst getragen werden. Wir beraten Sie dazu gern und erstellen Ihnen ein auf Ihre Bedarfe abgestimmtes Kostenangebot.

Kontakt:
Antje Hebbe, Pflegedienstleiterin
Luisenstraße 22, 15230 Frankfurt (Oder)
Tel. 0335 5556 611 | Mobil: 0173 87 01 671
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!