Aktuelles bei wichern

Termine / Berichte / Publikationen


37. Topfmark der Wichern Diakonie

25.05.2019

Zum diesjährigen Topfmarkt der Wichern Diakonie am 25. Mai kamen 3.500 Besucher auf das Landgut Gronenfelde.

Es wurden viele Produkte aus den Keramik- und Textilwerkstätten der Wichern Diakonie verkauft, ebenso Produkte aus Holz, Pflanzen aus der Landgut-Gärtnerei und Artikel aus den Läden der Gronenfelder Werstätten und von Gastanbietern. Kinder konnten spielen, basteln, sich schminken lassen und eine Kutschfahrt in die schöne Umgebung mitmachen.

Außerdem gab es ganz viel gute Livemusik, Theaterstücke und eine Andacht für alle auf der Bühne sowie für den Gaumen reichlich Gekochtes, Gegrilltes und Gebackenes.

 Topfmarkt HP 1
Neben den vielen Keramikprodukten gab es auch Textilien, Holzartikel, Pflanzen und vieles andere.

Topfmarkt HP 3
Mehr Besucher als in den vergangen Jahren erlebten diesmal die Andacht mit Seelsorger Manfred Rebert, denn diesmal wurde sie auf der Hauptbühne gehalten.

Topfmarkt HP 4
Das Kinderschminken war so beliebt, dass an die wartenden Kinder Nummern vergeben werden mussten.

Topfmarkt HP 5
Die Wichern-Linedancers tanzten erst auf der Bühne zu Western- und Countrymusik und luden anschließend zum gemeinsamen Kreistanz neben der Bühne ein.

Topfmarkt HP 6
Bekannte Rock- und Pophits spielte Joey`s Bande aus der Kleist-Musikschule.

Topfmarkt HP 7
Ostrock und Oldies präsentierte die Frankfurter Band »Männersache«.

Topfmarkt HP 8
Die Theatergruppe Berührung spielte das Stück »Die Wolken« nach Aristophanes. Mit dabei wahren auch Klienten der Wichern Diakonie.

Topfmarkt HP 9
Mit Party- und Popmusik trat »Die Band« auf der Hauptbühne auf.

Topfmarkt HP 10
Besinnliche Lieder gab es mit »Fall und Spring« aus Potsdam.

Topfmarkt HP 11
Die Kutsche mit den Rundfahrten im Grünen war immer voll besetzt.

Topfmarkt HP 12
Stelen mit Holzwürfeln schmückten den Markt, denn »Holz« war diesmal das übergreifende Thema.

Topfmarkt HP 13
»The Salted Snails« von der Musikschule Frankfurt (Oder) traten ebenfalls auf der Hauptbühne auf.