Arbeiten bei wichern

Stellenangebote, Praktikum, Bundesfreiwilligendienst, Ökologisches Jahr


Anmeldung Schülerpraktika

Vorerst werden wir bis zum Jahresende keine Praktika anbieten.

Schülerbetriebspraktikum in der Gronenfelder Werkstätten gGmbH

Die Gronenfelder Werkstätten gemeinnützige Gesellschaft mbH ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen, die an verschiedenen Standorten und in vielfältigen Arbeitsfeldern ca. 500 Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung in Frankfurt (Oder) beschäftigt.

Diese Menschen erhalten hier die Möglichkeit, entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen, einer beruflichen oder entsprechenden Tätigkeit nachzugehen, um so in das Arbeitsleben integriert zu werden. Dafür stehen zahlreiche Arbeitsangebote zur Verfügung.

Um jungen Menschen (Schüler) die Gelegenheit zu geben, Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung (Beschäftigte) zu sammeln, bieten wir in diversen Arbeitsgruppen Schülerbetriebspraktika an. Im Vordergrund steht immer die Zusammenarbeit mit den Beschäftigten. Darüber hinaus erwerben die Schüler bereichsspezifische Grundkenntnisse in der Produktion. Der Kontakt, der Austausch und die gegenseitige Unterstützung von Schülern und Beschäftigten ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Vorerfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung sind nicht notwendig. Wir erwarten von den Schülern ein respektvolles Auftreten. Dies gilt für die Ansprache und den Umgang mit den Beschäftigten sowie die Einhaltung der betrieblichen Vorgaben.

Die Praktikumszeit ist werktäglich von 07:45 bis 14:45 Uhr. Darin enthalten sind eine Frühstückspause von 30 Minuten und eine Mittagspause von 45 Minuten. Zum Frühstück steht ihnen ein Angebot unserer Küche zur Verfügung, welches sie käuflich erwerben können. Unser Mittagsangebot ist für sie kostenfrei.

Das Benutzen eines Handys oder ähnlicher elektronischer Geräte ist nur während der Pausen gestattet. Die Erstellung von Bildmaterial, z.B. Fotos und Videos, ist nicht zulässig. Über den Arbeits-, Brand- und Datenschutz werden sie zu Beginn des Praktikums belehrt.

Für die Arbeit in einigen Arbeitsgruppen benötigen sie der Witterung entsprechende Arbeitssachen, vor allem feste Arbeitsschuhe (Sicherheitsschuhe der Kategorie S 3). Diese müssen sie bereits am ersten Praktikumstag mitbringen, sie werden nicht von uns gestellt. Ebenso muss zum Praktikumsbeginn ein mit allen Unterschriften versehener Praktikumsvertrag der Schule vorliegen.

Folgende Praktikumsplätze, zu denen sie sich unter dem Link direkt informieren können, stehen zur Verfügung:

Cafe Luise / Wildparkgastronomie Kobel / Grünanlagen- und Landschaftspflege / Hauswirtschaft / Auftragsarbeiten und Industriemontage / Formsteinwerkstatt / Keramik / Gärtnerei / Wildpark / Tierhaltung / Feldbau und Wäscherei.

Wenn Sie sich als Schüler für ein Betriebspraktikum interessieren, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular für ein Schülerbetriebspraktikum. Ihre Anfrage wird nach Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen bearbeitet. Persönliche oder telefonische Anfragen bzw. Anfragen per Mail können nicht bearbeitet werden.