Aktuelles bei wichern

Termine / Berichte / Publikationen


Corona News

Gerade vor dem Hintergrund möglicher besonders ansteckender Coronavirus-Mutationen gelten weiterhin strenge Einschränkungen, um die Zahl der Neuinfektionen weitestgehend zu minimieren. Da diese erstmals wieder unter 100 gesunken sind,  treten unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln auch erste Lockerungen in Kraft.

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern hat die Landesregierung die neue Corona-Eindämmungsverordnung für Brandenburg beschlossen, diese werden bei der Wichern Diakonie wie folgt umgesetzt.

  • der Wildpark ist ab dem 18.02. wieder für Besucher geöffnet. Wir bitten vor und auf dem gesamten Gelände eine medizinische Maske zu tragen
  • das Café „Luise" sowie das Bistro „Kobel“ bleiben geschlossen
  • die Schuldner- und Insolvenzberatung sollte vorrangig per Telefon oder Mail kontaktiert werden. Tel: 0335 564 58 46
  • die Nutzung der Turnhalle ist für externe Sportgruppen untersagt
  • der Einzel- und Großhandel wird geschlossen, ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelgeschäfte. Bei Wichern bleiben somit der „Tante-Emma-Laden“ und der "Bioladen“, unter den behördlichen Auflagen geöffnet; Die Einkaufskörbe sind dementsprechend der möglichen Besucherzahl angepasst (max. 1 Kunde / 10 m² Verkaufsfläche)
  • der Werkstattladen "der Laden" ist geschlossen
  • unsere Integrationskita "Hilde Coppi" bleibt geöffnet. Die Eltern werden angehalten, die Kinder zu Hause zu betreuen
  • Fortbildungen finden bis auf Weiteres nicht statt
  • In unseren Pflegeeinrichtungen sowie besonderen Wohnformen darf Jede/r Patient/in oder Bewohner/in höchstens eine/n Besucher/in pro Tag empfangen
  • ab einem erhöhtem Inzidenzwert ist ein Negativ-Test für Besuche in unseren Einrichtungen vorzulegen
  • Das Betreten der Besonderen Wohnformen, des Hospizes sowie der Pflegeeinrichtungen ist nur noch mit einer FFP2-Maske erlaubt. Wir bitten Sie diese zum Antritt Ihres Besuches zu tragen
  • in der Beratungsstelle "Peitzer Acht" in der Volkshochschule sowie in der Kontakt- und Beratungsstelle im Mikado finden derzeit keine offenen Angebote statt. Beratungen und Einzelkontakte werden unter Einhaltung aller Abstands-, Hygiene- und Schutzmaßnahmen angeboten. Eine Voranmeldung ist erforderlich - Kontakt KBS - Tel: 0335 500 96 916 - Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Kontakt „Peitzer 8“ - Tel: 0335 401 30 20 - Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Gottesdienste sind weiterhin unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln erlaubt; die Kapelle in der Luisenstraße bleibt allerdings bis Ende Februar 2021 für Gäste und Besucher geschlossen

  • Bikertreffen im Mai wird nicht stattfinden

Die wichtigsten Informationen, Hinweise und weiterführende Links zum Thema:

Brandenburger Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/start/themen/gesundheit/oeffentlicher-gesundheitsdienst/informationen-zum-neuartigen-coronavirus/

Bundesministerium für Gesundheit
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Robert-Koch-Institut:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Risikogebiete:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

RKI antwortet auf häufig gestellte Fragen zum Covid-19 Impfstoff
t1p.de/rki-impfung

Das Bundesgesundheitsministerium beantwortet Fragen zur Covid-19-Impfung
t1p.de/ministerium-impfung

Wirkungsweise und potenzielle Risiken der mRNA-Impfstoffe gegen Covid-19 erklärt vom österreicherischen Molekularbiologe Ph.D. Martin Moder
t1p.de/youtube-impfen